Schütz, Hannelore
14.11.2017 | 10:41
Liebe Familie Reiser,
es ist nun schon ein paar Jahre her, seit ich Sambi (Bambi) und Panda bei Ihnen abgeholt habe.
Ich habe es keinen Moment bereut und liebe diese beiden Mastin-Espanol von Herzen. Leider hat Sambi mittlerweile "Cauda Equina", Spondylose und leichten "Bandscheiben-Vorfall". Ich war mit ihm in Hofheim in der Klinik zum CT und MRT, wo sich das alles herausgestellt hat. Der dortige Tierarzt hat sich entschlossen, keine OP vorzunehmen. Sambi bekommt jedoch regelmäßig Physiotherapie. Er ist ein tapferer Hund, weil er - wie die PH-Therapeutin bestätigte - seine Krankheiten sehr selten zeigt und Lebensfreude pur zeigt. Besonders freuen sich meine beiden, wenn sie in die Hundeschule nach Ingelheim dürfen um dort - auf ihre Veranlagungen hin ausgesuchte Kurse - zu besuchen. Sambi - mit seinen körperlichen Beschwerden - nimmt am "Dog in Balance" teil. Panda besucht "Rally Obedience" und "SHS = Suchhundesport, Trümmersuche und ab 04.11.2017 nun Flächensuche". Die beiden liebe ihre Kurse und sind mit Begeisterung dabei. Ein Video ist im Facebook bei Hannelore Schütz zu sehen, bei dem man die Freude in Pandas Gesicht sehen kann, wie sie - natürlich ohne Leine - am "Tag der offenen Tür" des Ingelheimer Schäferhundevereins mit Frauchen ihre Vorführung im Rally Obedience zeigt. Sambi hat im Oktober 2017, bei einer Veranstaltung von MUT = Mensch und Tier, auf dem roten Teppich den dritten Platz belegt. Ich liebe meine beiden und bin sehr glücklich mit Ihnen. Vielen Dank für Ihr Vertrauen mir gegenüber, einer nicht mehr so ganz jungen und alleinstehenden Frau gleich zwei Herdenschutzhunde anzuvertrauen! Ich wünsche Ihnen weiterhin von Herzen alles Gute und ebenfalls weiterhin eine gute Vermittlung all Ihrer armen Hunde! Viele Grüße Hannelore Schütz
Hallo tolle Homepage und sehr schöne Fotos :-D
und sehr netter Kontakt.
macht weiter so-lg
Maria
04.08.2017 | 13:34
Auf der Seite hier
https://www.tierschutz-ohne-grenzen.de/site.php?site=74
steht "Tierquälerei ist zwar nur ein Vergehen".

Das ist verharmlosend und irreführend. Tierquälerei ist eine echte Straftat, die nach §17 TschG mit Gefängnis bestraft werden kann.
Hannelore Schütz
06.09.2015 | 11:27
Liebe Familie Reiser,

nach Sambi's bestandener Begleithundeprüfung hat nun auch Panda gestern mit Bravur ihre Prüfung bestanden.
Es war alles in allem schwer:

1. Theorie mit schriftlicher Prüfung für Frauchen.

2. Prüfung in der Gruppe auf engen Raum(hier u.a. auch Sozialverhalten-Test).

3. Prüfung in der Stadt Alzey.
(Geräusche, viele Menschen mit und ohne Behinderung, viele lärmende und den Hunden gegenüber aufdringliche Kinder sowie Radfahrer etc.)

4. Einzelprüfung (Wir hatten Glück - es war sehr kühl und Panda somit schon fast übermotiviert).

Geschafft!!! Wir sind sehr glücklich!!!

Liebe Grüße
von Panda und Sambi
mit Frauchen Hannelore Schütz

27.08.2015 | 10:06
Alle Tierschützer machen eine tolle Arbeit und ich wollte dafür einfach mal danke sagen.
<<<
sitemap